top of page

Waldperlen DIY



Die letzte Raunacht markiert den Abschluss des alten Jahres und den Beginn des neuen. Man hat über das vergangene Jahr reflektiert und bereitet sich auf das kommende Jahr vor. Am 6 Jänner, der Tag nach der letzten Raunacht, wird in katholischen Regionen das Fest der Heiligen Drei Könige gefeiert. 

Für diese letzte Nacht habe ich ein schnelles DIY Rezept kreiert. Und weil sie so hübsch und kostbar sind heißen sie Waldperlen. Ich verräuchere sie oft und sehr gerne über das ganze Jahr.


WALDPERLEN REZEPT                                                                                             

 

10 g Fichtenharz

5 g Engelwurz/oder Alantwurzel

5 g gemahlene Fichtennadeln

1 – 2 g Gummi Arabicum

Ca. 12 g Orangenblütenhydrolat/Wasser

5 Tropfen ätherisches Fichten Öl

 

Fichtenharz fein mörsern. Engelwurz fein mörsern oder mahlen. Fichtennadeln mahlen.

Gummi Arabicum im Hydrolat lösen und zu den pulvrigen Zutaten leeren und gut durchmengen.

5 Tropfen ätherisches Öl beimengen und zu kleinen Kugeln formen. Falls die Masse zu trocken ist, wenig Hydrolat (Gramm weise) beimengen. Die Kugeln in gemahlenen Fichtennadel Pulver wälzen und 1 Woche gut durchtrocknen lassen.

 

1 Kugel für 1 x räuchern am Stövchen oder direkt auf der Kohle. Um ein verkleben am Sieb zu verhindern, Kugel zerbröseln oder ein Stück Folie unterlegen.





Viel Spaß beim Ausprobieren!



Comments


bottom of page