DIE KRAFT DER WURZELN

October 17, 2016

Auf althochdeutsch bedeutet "wurzala" das Gewundene. Wenn man mit Wurzeln arbeitet erkennt man eine spannende Vielfalt die unterirdisch verborgen ist. Sie sind unterschiedlichst in Form, Farbe und in ihren Inhaltsstoffen . Sie sind wunderschöne Gebilde verborgen unter der Erde.

 

Wurzeln dienen primär zur Aufnahme von Wasser und den darin gelösten Mineralstoffen welches über die Wurzelhaare und den feinen Seitenwurzeln erfolgt. Außerdem eignen sich Wurzeln zum Speichern von organischen Stoffen (Speicherwurzeln). In den Wurzeln werden Pflanzenhormone sogenannte Phytohormone gebildet und bis in die oberen Pflanzenteile transportiert. Sie sind somit ein Syntheseort für zahlreiche Pflanzenhormone und sekundären Pflanzeninhaltsstoffe. Zum Beispiel das Nikotin in den Blättern der Tabakpflanze wird in der Wurzel synthetisiert.

 

Die Ankerfunktion der Wurzel ist eine weitere Grundfunktion welches durch die Ortsgebundenheit der Pflanze auch Auswirkungen auf den Konkurrenzkampf hat.

 

Man unterscheidet je nach Wachstum einzelner Wurzeln und Wurzelabschnitte in verschiedene Wurzelsysteme. Wir unterscheiden in HETEROGENE WURZELSYSTEME (Allorhizie), mit einer senkrecht nach unten wachsenden Hauptwurzel und seitlich abzweigenden Seitenwurzeln und in HOMOGENE WURZELSYSTEME (Homorhizie), die aus vielen ähnlich gestalteten Wurzeln bestehen.

 

Wurzeln dürfen nur von nicht seltenen oder naturgeschützten Pflanzen gesammelt werden. Um eine Art nicht zu gefährden muss darauf geachtet werden, dass immer genügend Pflanzen für einen Fortbestand zurückbleiben. Grundsätzlich wird nur genommen was tatsächlich gebraucht wird. Niemals mehr als ein Viertel des Bestandes und nie mehr als in einem Jahr benötigt wird graben.

Wurzeln im frühen frühen Frühling oder im späten Herbst graben, den dann sind die Wurzeln am kräftigsten und wirksamsten.

Nach dem Ausgraben müssen die Wurzeln gründlich mit einer Wurzelbürste von der Erde befreit und gewaschen werden. In möglichst dünner Schicht schattig und luftig trocknen lassen. Wenn die gut zerkleinerten Wurzeln komplett durchgetrocknet sind werden sie in gut verschließbaren Gläsern dunkel und kühl aufbewahrt.

 

 

 

 

Please reload

AKTUELLER POSTS

December 14, 2017

Please reload

LETZTE POSTS

December 14, 2017

November 5, 2017

July 27, 2017

May 18, 2017

Please reload

ARCHIV

Please reload

Gutscheine

 

 

  • Facebook Basic Square
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • Instagram Social Icon

Copyright © 2015 Seifensieder, Barbara Freyberger, Karl Ryker Dorf - Lebenshilfe Böhler 203, Haus 10, 2601 Sollenau. Alle Rechte vorbehalten.